Color Pooling mal anders: Häkle mit Fräulein Wollwunder eine gemusterte Beanie

Hallo zusammen, mein Name ist Denise und ich bin der Kopf und die Hände hinter Fräulein Wollwunder. Ich habe schon als Kind häkeln gelernt, aber seit 2012 häkle ich wirklich jeden Tag. Ich bin absolut wollsüchtig und müsste wohl 150 Jahre alt werden, um meinen Vorrat aufzubrauchen… Als Fräulein Wollwunder blogge ich seit 2014 meine Projekte, Garne, Zubehör und eigentlich alles, was mit dem Häkeln zu tun hat. Mittlerweile designe ich auch selbst Anleitungen, die ihr auf dem Blog finden könnt. Darüber hinaus bin auch auf Instagram, Facebook und Co. täglich unterwegs – immer auf der Suche nach Inspiration und neuen Trends. Ich probiere gerne Sachen aus und hab oft so viele Ideen gleichzeitig im Kopf, dass ich wünschte, ich hätte mehrere Hände zum Häkeln. 😉 Heute zeige ich dir einen tollen Hack für Katia Magic Diamonds Flash, ein Garn mit Planned Color Pooling: eine Beanie mit einem etwas anderen Muster.

Color-Pooling-Beanie-Mütze

Color Pooling mit Magic Diamonds Flash

Ich bin ein Riesenfan von Color Pooling! Deswegen hat es mir Katia Magic Diamonds Flash auch gleich so richtig angetan und ich musste es unbedingt ausprobieren. Dass sich mit nur einem Knäuel von ganz allein ein spannendes Muster ergibt, finde ich total interessant. Aber wusstest du, dass man diesen Code auch knacken und andere Muster häkeln kann? Wenn man mit unterschiedlichen Maschenarten, Nadelstärken und Farbfolgen experimentiert, ergeben sich ganz andere Muster. Einen solchen Hack stelle ich euch heute vor. Denn obwohl ich das Karomuster von Magic Diamonds Flash wirklich liebe, habe ich aus dem Garn mit Color Pooling dieses Muster für eine lässige Beanie herausgekitzelt.

Color-Pooling-Magic-Diamonds-Flash

Color Pooling–Beanie

von Denise Karg (Fräulein Wollwunder)

Material

  • 1 Knäuel (ca. 60-70g) Katia Magic Diamond Flash

  • Häkelnadel Nr. 4,5

  • optional einen Kunstfellbommel oder PomPom

  • Vernähnadel und Schere

Wichtige Infos

Color Pooling funktioniert deshalb, weil sich die Farbfolge immer exakt wiederholt. Das heißt, du musst immer gleichbleibend fest oder locker häkeln. Diese Beanie wird mit Stäbchen und in Reihen gehäkelt. Die Wolle hat vier exakt gleichlange Farbabschnitte und du musst pro Farbe genau 5 Stb häkeln. Schaffst du nur 4 Stb, hast du zu locker gehäkelt. Schaffst du 6 Stb, war es zu fest. Du musst dann nur deine letzten 5 Maschen noch einmal ribbeln und versuchen, gleichmäßig fest zu häkeln.

1 Farbfolge = 4 Farben á 5 Stb = 20 Stb

Color-Pooling-Beanie-Mütze

Verwendete Maschen und Abkürzungen

  • lm – Luftmasche
  • Wlm – Wendeluftmasche
  • Stb – Stäbchen
  • Rh – Reihe
  • Ff – Farbfolge

Anleitung gemusterte Beanie mit Color Pooling

75 lm anschlagen + 2 Wlm

*Das erste Stb muss mit einer neuen Farbe beginnen! Solltest du nach den 75+2 lm nicht durch Zufall direkt bei einer neuen Farbe sein, dann mach einfach weiter lm bis es soweit ist. Diese zusätzlichen lm lässt du gleich dann einfach am Anfang übrig, die kann man ganz leicht wieder öffnen und den Faden später vernähen.

1.Rh: 75 Stb → zur Kontrolle: 4x 5 Stb (= eine Ff) + 4x 5 Stb + 4x 5 Stb + nur 3x 5 Stb – 2 lm – wenden

*Besser noch : Ohne lm die Arbeit wenden und sofort ein Stb häkeln. Das gibt eine schönere Kante und weniger cm Farbverlust.

→ Auf meiner Website findest du dazu ein Video „Wenden ohne Luftmaschen“.

2.-20. Rh: 75 Stb → zur Kontrolle: die 5er Blöcke der beiden Hauptfarben müssen immer schräg übereinander laufen.

Nach ca. 20 Reihen die Arbeit mit einer Kettmasche beenden und einen langen Faden zum Vernähen übrig lassen!

Color-Pooling-Beanie-Mütze

Die beiden kurzen Seiten aneinander nähen. An der Naht entsteht ein Versatz von einer Reihe bei der Farbfolge bzw. dem schrägen Verlauf der Hauptfarben. Aber das ist später sowieso hinten.

Color-Pooling-Beanie-Mütze

Schließlich wird die Öffnung nur noch Beanie-typisch, sternförmig zusammengenäht.

Dafür stichst du immer in die gegenüberliegende Seite der Öffnung ein und ziehst den Faden schön stramm durch. Dadurch entsteht optisch ein Stern, bei dem du dann wiederum durch jede „Zacke“ stechen musst und wieder zur gegenüberliegenden…. immer so weiter, bis die Öffnung vollständig verschlossen ist.

FERTIG !

Color-Pooling-Beanie-Katia-Magic-Diamonds-Flash

Optional kannst du natürlich noch einen Bommel oder Pompom annähen. Zum Beispiel aus Katia Polar.

Weitere Infos, Colorpooling-Codes und Modelle findest du auf meinem Blog.