Ist das Gummiband aus? Wir zeigen dir, wie du Bänder aus Jersey-Stoff machst

Falls bei dir auch das Gummiband für den Mundschutz aus ist, zeigen wir dir heute, wie du ganz einfach Bänder aus  Jersey-Stoff machst. Die Masken sind zu eine Accessoire geworden, das wir immer bei uns tragen, wenn wir aus dem Haus gehen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, das nötige Material zu finden, weil Dinge immer wieder ausverkauft sind. Jersey-Stoff ist das, was wir von den meisten T-Shirts kennen. Er ist elastisch und rollt sich an den Rändern zusammen, wenn man ihn dehnt. Das macht ihn perfekt als Ersatz für Gummibänder, wenn man ihn in Streifen schneidet. Das ist einfach umzusetzen und angenehm weich hinter den Ohren oder dem Kopf. Wir haben ein Videotutorial gemacht, in dem wir dir Schritt für Schritt zeigen, wie es geht.

Bänder-aus-Jersey-Stoff-nähen-Tutorial

Bänder aus Jersey-Stoff machen

Für Bänder aus Jersey-Stoff brauchst du:

Bänder-aus-Jersey-Stoff-nähen-Tutorial

Schneide aus dem Stoff ca. 1,5-2 cm breite Streifen zu. Wie du im Video sehen kannst, gibt es zwie verschiedene Möglichkeiten, die Jersey-Streifen zuzuschneiden:

  • längs:  Wenn du die Streifen längs zuschneidest, rollt sich der Stoff nach innen und die rechte, also die gemusterte Seite bleibt sichtbar.
  • quer:  Wenn du die Streifen quer zuschneidest, rollt sich der Stoff nach außen und die Rückseite des Stoffs ist sichtbar.

Wir empfehlen, den Stoff längs zuzuschneiden, denn dann werden die Bänder schön bunt und sehen richtig toll aus.

Verwende die Bänder aus Jersey-Stoff für deine Maske und schneide sie auf die Länge zu, die am bequemsten ist.

Und? Legst du gleich los? Zeig uns dein fertiges Werk in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #katiafabrics und#ichbleibezuhauseundNÄHE

%d Bloggern gefällt das: