Bist du ein Strickfan 2.0? Finde es heraus, mit unserem Test!

Willst du wissen, wie das Internet dein Handarbeitsleben verändert hat? Ob es das erste Mal ist, dass du etwas von uns liest, oder ob du unseren Blog regelmäßig besuchst und ihn schon abonniert hast, hab viel Spaß beim Beantworten der lustigen Fragen unseres Tests. Wir hoffen, dass wir dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern können, während du herausfindest, ob du eine Strickfan 2.0 bist. Bekommst du diesen Blogeintrag noch nicht an deine E-Mail-Adresse gesendet? Vergiss nicht, unseren Blog zu abonnieren, und werde zum Strickfan 2.0! 😉

  Test-Strickfan-2.0

Bist du ein Strickfan 2.0?

1) Yarnbombing klingt für dich nach …

a) Einer abenteuerlichen Extremsportart.

b) Nach Straßenkunst, einem Graffiti aus Wolle.

c) Guerrilla Knitting, Urban Knitting, Graffiti Knitting… Ich bin sofort dabei, beim Yarnbombing, keine Frage!

2) Wir sagen Ravelry, du sagst …

a) Hausgemachte Pasta, gefüllt mit Fleisch, Käse und Gemüse …

b) Ein soziales Netzwerk, das Strickfans aus aller Welt vernetzt.

c) Mein ganz persönliches Paradies: Dort finde ich Strick- und Häkelanleitungen, teile meine Projekte und dokumentiere meine Fortschritte.

3) Wenn wir dir vorschlagen, an einem KAL oder CAL teilzunehmen

a) Tut mir Leid, Politik interessiert mich nicht so sehr.

b) Das macht bestimmt Spaß, aber ich stricke lieber ganz für mich.

c) Sag mir welches Projekt, Material, Startzeitpunkt und das soziale Netzwerk, auf dem sich ausgetauscht wird!

4) Deine neueste Häkel- der Stricktechnik hast du gelernt durch …

a) Die unbezahlbare Geduld einer Verwandten / einer Freundin.

b) Zeitschriften, Bücher und Kurse sind das Fundament meines Lernens.

c) YouTube! Stricken. Stop. Stricken. Video von vorne. Stricken, stricken, stricken.

5) Was finden wir auf deiner Instagram-Seite?

a) Instawas?

b) Fotos meines Frühstücks, meine Füße am Strand, meine Haustiere …

c) Die Wolle, die ich gerade gekauft habe, den ersten Granny Square meiner Decke, eine Mütze, die ich aus einem einzigen Wollknäuel gestrickt habe …

6) Die Strick- und Häkelanleitungen, die dir gefallen, findet man …

a) In Zeitschriften und Handarbeitsbüchern.

b) Genau wie in der vorherigen Antwort, nur lade ich auch Anleitungen als PDF herunter, drucke sie aus und stelle sie in einem Ordner zusammen.

c) Beide vorherigen Antworten aber ich nutze auch mein Handy und meinen Tablet. Die sind immer dabei, wohin ich auch gehe!

7) In deiner Stadt gibt es eine Gruppe von StrickerInnen, die sich treffen um zusammen zu stricken, und du …

a) Echt? Das höre ich zum ersten Mal!

b) Klar! Da gehe ich hin, wenn mir eine Freundin Bescheid sagt oder wenn ich zufällig daran denke.

c) Da findest du mich immer! Ich informiere mich schon auf Facebook über die Veranstaltungen der Gruppe und bekomme so vorab Bescheid, wenn ein Treffen ansteht.

  Test-Strickfan-2.0

Häufigste Antwort a): Stricken. Internet. Genau so, getrennt voneinander. Aber wenn du das hier liest, heißt das ja, dass sich etwas tut. Herzlich willkommen! Entdecke, teile und bald gibt‘s kein Halten mehr.

Häufigste Antwort b)Du strickst seit vielen Jahren und nutzt das Internet hier und da mal. Zum Beispiel bei der Suche nach Inspiration für Amigurumis und Mützen auf Google Bilder, vielleicht entdeckst du auch manchmal auf Facebook eine Anleitung, die dich interessiert. Du fängst gerade an, deine Kreationen zu teilen, und spielst mit dem Gedanken deinen eigenen Blog zu gestalten. Auf geht‘s!

Häufigste Antwort c)Teilweise ist das Internet schuld daran, dass du strickst. Dort hast du eine virtuelle Gemeinschaft entdeckt, von der du lernen und mit der du ein Hobby teilen kannst, dass dich begeistert. Du bist eine Strickerin, die in den sozialen Netzwerken und in neuen Technologien einen Alliierten sieht, der ihr hilft, ihre Leidenschaft für das Stricken und Häkeln aus den eigenen vier Wänden in die Welt zu tragen. 100% vernetzt!