An nur einem Nachmittag einen süßen Strampler nähen – ganz einfach Schritt für Schritt mit unserem neuen Videotutorial

Wir haben schon lange nichts mehr für die Kleinsten im Haus gemacht. Deswegen werden wir heute gemeinsam mit unserer Fabrics Lovers Marian Garcia einen einfachen, frischen Strampler nähen. Ein Projekt, das du an nur einem Nachmittag fertigstellen kannst. Außerdem brauchst du nur einen halben Meter Stoff. Diesen Strampler mit Spaghetti-Trägern kannst du aus vielen verschiedenen Stoffen unserer Kollektion Frühjahr/Sommer nähen. Mit Popeline bist du dabei immer auf der sicheren Seite. Allerdings ist dies eine tolle Gelegenheit, einmal die leichten Stoffe wie Plumetti oder Bambula, unseren leichten Denim-Chambray oder die neuen Sari-Stoffe zu probieren. Wenn du schon Erfahrung beim Nähen mit elastischen Stoffen hast, nimm doch einen der bequemen Jerseys. Die Nähanleitung findest du für die Größen 1 bis 12 Monate in unserem Schnittmuster-Magazin FLY.

Marian begleitet uns wieder und zeigt dir Schritt für Schritt, wie du dieses zuckersüße Baby-Modell nähst.

Bei diesem Projekt lernst du eine superpraktische Nähtechnik, nämlich das Smoken mit einem Gummifaden. Mit Sicherheit kannst du diese Technik in vielen zukünftigen Projekten gebrauchen.

Für das Videotutorial haben wir den Popelin Flying Kangaroos aus der Kollektion FLY FS21 verwendet.

Strampler-nähen-Träger-Smoken-mit-Gummifaden

Einen Strampler nähen

Strampler-nähen-Träger-Smoken-mit-Gummifaden

Zum Nähen dieses sommerlichen Baby-Stramplers benötigst du folgende Materialien:

  • Schnittmuster-Magazin FLY mit der Nähanleitung für den Strampler in den Größen 62 cm – 68 cm – 74 cm – 80 cm
  • 50 cm Popelin Flying Kangaroos
  • Gummifaden auf einer Spule, die sich für die Nähmaschine eignet

Strampler-nähen-Träger-Smoken-mit-Gummifaden

Tipps & Tricks

Bevor du loslegst, haben wir wie immer ein paar Tipps:

  • Wasche den Stoff, bevor du ihn vernähst.
  • Zum Vernähen dieses Stoffs empfehlen wir dir eine Universal-Nadel der Stärke 80.

Nähanleitung

Schau dir das kostenlose Videotutorial an, das Marian für uns aufgenommen hat, und folge dann den einzelnen Schritten für ein Resultat mit Auszeichnung. Im Schnittmuster ist die Nahtzugabe bereits enthalten.

Strampler-nähen-Träger-Smoken-mit-Gummifaden

1- Schneide zuerst alle Teile zu:  2-mal das Vorder- bzw. Rückenteil und 4-mal das Schnittteil für die Träger.

2- Lege Vorder- und Rückenteil des Stramplers rechts auf rechts. Stecke alles fest und nähe dann die Seiten und den Schritt zusammen.

3- Bereite die Träger vor, indem du sie längs faltest und bügelst, so wie im Video zu sehen. Dann nähst du entlang der langen offenen Kante.

4- Säume anschließend die Beinausschnitte. Dafür bügelst du den Stoff zunächst 5 mm um und dann noch einmal 5 mm. So erhältst du einen schmalen Saum. Steppe ihn nun an beiden Beinausschnitten ab.

5- Wende den Strampler, sodass die rechte Seite nun nach außen zeigt. Nähe die Träger an Vorder- und Rückenteil genau dort fest, wo du auf dem Schnittteil die Markierungen findest.

6- Säume nun auch die Oberkante des Strampler auf dieselbe Art wie die Beinausschnitte und steppe sie ab.

Strampler-nähen-Träger-Smoken-mit-Gummifaden

7- Spule nun den Gummifaden so um, dass du ihn als Unterfaden verwenden kannst, und verringere die Spannung des Oberfadens. Stelle an deiner Nähmaschine die längste Stichlänge ein. Zum Smoken nähst du nun drei parallele Nähte am Oberteil und zwei an den Beinausschnitten. Auch dazu gibt es eine Markierung auf dem Schnittmuster. Verknote die Fäden an Anfang und Ende.

Sommer-Baby-Strampler-gesmokt-Spaghetti-Träger-Denim

Und fertig ist dein selbstgenähter sommerlicher Strampler! Wir hoffen, dass dir das Tutorial gefallen hat und dass du Lust bekommen hast, neue Nähtechniken auszuprobieren. Denn mit Techniken wie zum Beispiel dem Smoken mit Gummifaden kannst du deinen Projekten einen ganz individuellen Touch verleihen.