Such dir deine 2 Lieblingsfarben von Fair Cotton aus und häkle die Topflappen Mix & Match von @hobbydingen

Wir sind Ingrid und Marjan, das kreative Mutter-Tochter-Duo hinter Hobbydingen. Vor ein paar Jahren haben wir unsere Strick- und Häkelnadeln wieder hervorgekramt und seitdem stricken und häkeln wir gemeinsam. Am liebsten machen wir Accessoires und Deko-Artikel in unseren Lieblingsfarben: Decken, Kissen, Körbe, Schals, Tücher, … einfach alles! Marjan entwirft seit 2015 Anleitungen zum Stricken und Häkeln. Zu Beginn nur für unsere eigene Website Hobbydingen, später jedoch auch für Zeitschriften und andere Webseiten. Du kannst unsere Projekte darüber hinaus auch auf Instagram und Facebook entdecken. Auf dem Blog von Katia gibt es heute etwas Tolles von uns, denn wir zeigen dir, wie du aus nur 2 Knäuel Katia Fair Cotton ein Paar einfache und farbenfrohe Topflappen häkeln kannst.

Topflappen-häkeln-Anleitung

Design Mix & Match

Häkle ein praktisches Accessoire, mit dem du dir endlich nicht mehr die Finger an Ofenblechen, Aufläufformen und Töpfen verbrennst. Außerdem kannst du deiner Küche mit diesen beiden Topflappen einen Touch in deinen 2 Lieblingsfarben von Katia Fair Cotton geben. Wenn du Anfänger*in bist, ist diese Gratisanleitung zum Häkeln der Topflappen einfach perfekt. Für das Design Mix & Match haben wir Katia Fair Cotton verwendet, ein hochwertiges Garn aus 100% Bio-Baumwolle, die nach Fair-Trade-Standards von Kleinbauern in Indien und Tansania angebaut wird. Die gehäkelten Topflappen bestehen aus aus einem Vorderteil und einer Rückseite, die zunächst getrennt gearbeitet und dann miteinander verbunden werden. Die farbenfrohen Streifen und Stäbchen, die nur in das hintere Maschenglied gehäkelt werden, geben ihnen zudem eine tolle Struktur. Such dir also deine Lieblingsfarben aus und kombiniere sie für deine gehäkelten Topflappen. Ganz einfach!

Topflappen-häkeln-Anleitung

Gehäkelte Topflappen

Material

  • 2 Knäuel Katia Fair Cotton:
    A. Türkis (Fb. 16)
    B. Weißgrün (Fb. 29)
  • Häkelnadel 3,0 mm
  • Wollnadel
  • Schere

Verwendete Maschen und Abkürzungen

  • Luftm: Luftmasche
  • Kettm: Kettmasche
  • fe M: feste Masche
  • Stb: Stäbchen
  • Stb hM: Stäbchen in das hintere Maschenglied
  • M: Masche(n)
  • R: Reihe(n)
  • Rd: Runde(n)
  • wdh: wiederholen

Maße: 17,5 x 17,5 cm

Maschenprobe: 20 Maschen x 14 Reihen = 10 x 10 cm

Hinweis: Die Luftmaschen am Anfang der Reihe werden nicht als Masche gezählt, denn das sind die sogenannten Steigeluftmaschen.

Anleitung

Vorderseite (2x)

Mit Farbe A: 33 Luftm häkeln
R 1: 1 fe M in die zweite Luftm ab Häkelnadel, dann in jede weitere Luftm bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 2: 2 Luftm, 1 Stb hM in jede M bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 3: 1 Luftm, 1 fe M in jede M bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 4-5: Die Reihen 2 und 3 wdh (32 M)
Zu Farbe B wechseln.
R 6-10: Die Reihen 2 und 3 in dieser Reihenfolge wdh: 2, 3, 2, 3, 2 (32 M)
Zu Farbe A wechseln.
R 11-15: Die Reihen 2 und 3 in dieser Reihenfolge wdh: 3, 2, 3, 2, 3 (32 M)
Zu Farbe B wechseln.
R 16-20: Die Reihen 2 und 3 in dieser Reihenfolge wdh: 2, 3, 2, 3, 2 (32 M)
Schließlich den Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.

Rückseite (2x)

1x Farbe A und 1x Farbe B

33 Luftm häkeln.
R 1: 1 fe M in die zweite Luftm ab Häkelnadel, dann 1 fe M in jede weitere Luftm bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 2: 2 Luftm, 1 Stb hM in jede M bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 3: 1 Luftm, 1 fe M in jede M. bis zum Ende der Reihe, wenden (32 M)
R 420: Die Reihen 2 und 3 wdh (32 M)
Schließlich den Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.

Gehäkelte-Topflappem-Mix&Match

Rand

Zuerst die Vorderseite und die Rückseite links auf links aufeinanderlegen. Nun um alle 4 Seiten den Rand häkeln, dabei in die Maschen beider Teile einstechen. Somit werden Vorder- und Rückseite der Topflappen verbunden.

Rd 1: An der oberen rechten Ecke beginnen. 1 fe M in jede M bis zur Ecke, (1 fe M, 10 Luftm, 1 fe M) in die Ecke, *2 fe M seitlich in jedes Stb, 1 fe M seitlich in jede fe M* wdh bis zur Ecke, 3 fe M in die Ecke, 1 fe M in jede M bis zur Ecke, 3 fe M in die Ecke, *1 fe M seitlich in jede fe M, 2 fe M seitlich in jedes Stb* wdh bis zur Ecke, 3 fe M in die letzte Ecke, dann die Rd mit einer Kettm in die erste fe M schließen. 

 

Rd 2: 1 Luftm, 1 fe M in jede M bis zur nächsten Ecke, 10 fe M in die Luftm-Zwischenraum der Rd 1, *1 fe M in jede M bis zur Ecke, 3 fe M in die Ecke* für die übrigen Seiten wdh, dann die Rd mit einer Kettm in die erste fe M schließen. 

Schließlich den Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.