Pullover stricken auf der Rundstricknadel – nahtlos top-down oder bottom-up. Erfahre alles, was du wissen musst!

Autor:
27 Dezember, 2022

Nahtloses Stricken ist einer deiner Vorsätze fürs neue Jahr? Wenn du wissen möchtest, wie du Pullover auf der Rundstricknadel strickst –egal ob top-down oder bottom-up– , dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für dich! Denn wir verraten dir alles, was du wissen musst. Also speichere dir diesen Post und schau immer wieder rein, wenn du Fragen hast. Er steckt nämlich voller nützlicher Tipps, Schritt-für-Schritt-Videos und einer tollen Auswahl Anleitungen von Katia zum Pullover stricken ohne Nähte.

Leitfaden Pullover auf der Rundstricknadel stricken - nahtlos, top-down, bottom-up

Pullover auf der Rundstricknadel stricken

Zuerst möchten wir dir die folgenden beiden Posts ans Herz legen. Vor allem dann, wenn du Anfänger*in bist oder noch nicht viel auf der Rundstricknadel gestrickt hast:

Egal wie viel Erfahrung du hast, lies hier unseren Leitfaden und stricke Pullover auf der Rundstricknadel wie ein Profi. Natürlich unterscheiden sich die einzelnen Anleitungen bei Dingen wie Ausschnitt, Körperform, Techniken und Maschenarten. Dennoch haben wir hier 3 Grundrezepte zum Stricken von nahtlosen Pullis: top-down mit Raglanärmeln, top-down mit Rundpasse und bottom-up.

Leitfaden Pullover auf der Rundstricknadel stricken - nahtlos, top-down, bottom-up

1 | Anleitungen für Top-down-Pullis

Top-down-Pullis werden von oben nach unten gestrickt, also vom Halsausschnitt bis zur Taille. Weiterhin kann man diese Konstruktion unterscheiden in Pullover mit Raglanärmeln und solche mit Rundpasse.

Pullover auf der Rundstricknadel - Anleitung top-down

Anleitung nahtlosen Pullover stricken

1.1 | Einen Top-down-Pulli mit Raglanärmeln stricken

Oft werden bei dieser Konstruktion die Raglanlinien betont, zum Beispiel mit Lochmustern, Zöpfen, Strukturmustern oder anderen Techniken.

VIDEO?

1) Halsbündchen

Zuerst schnappst du dir deine Rundstricknadel von 40-60 cm Länge und schlägst die Anzahl Maschen an, die in der Anleitung für deine Größe angegeben ist.

Schließe die Arbeit zur Runde, indem du die erste und die letzte Masche verbindest. Dann strickst du spiralförmig in Runden weiter. Im folgenden Video kannst du sehen, wie du ein Strickprojekt zur Runde schließt.

Tipp: Setze am Rundenbeginn einen Maschenmarkierer.

Stricke in Runden das Rippenmuster oder das Muster, das die Anleitung angibt. Das machst du so lange, bis dein Halsbündchen die angegebene Höhe in Zentimetern hat.

2) Raglanärmel

Lege dir 8 weitere Maschenmarkierer bereit, um die einzelnen Teile wie in der Anleitung angegeben zu trennen. Denn du wirst ab jetzt Ärmel, Vorderteil, Rücken und Raglanlinien unterscheiden.

Tipp: Verwende für diese Markierungen und den Rundenanfang Maschenmarkierer, die sich farblich unterscheiden.

Nun ist der Moment für die Zunahmen gekommen! Nimm vor und nach jedem Maschenmarkierer eine Masche zu, nicht aber an den Raglanlinien. Denn die Maschenzahl der Raglanlinien bleibt immer unverändert.

Top-Down-Pullover stricken - Raglanärmel - Zunahmen markieren

3) Ärmel und Körper teilen

Wenn du das angegebene Maß für den Raglanabschnitt erreicht hast, musst du Ärmel und Körper teilen, und zwar wie folgt:

Stricke die nächste Runde weiter bis zum ersten Maschenmarkierer am Ärmel, jedoch ohne Zunahmen. Hebe dann alle Ärmelmaschen auf ein zweites Seil oder einen Garnrest und lege sie still.

Tipp: Wir empfehlen dir zum Stilllegen keinen Maschenraffer, denn dadurch sind die Maschen auf einer starren, geraden Linie. Das kann das Stricken des Körpers unbequem machen.

Wenn die Maschen des ersten Ärmels stillgelegt sind, werden oft ein paar Maschen für die Achsel aufgestrickt (siehe Video) oder aufgeschlungen. Dadurch wird der Pulli an den Achseln nicht so eng und ist bequemer zu tragen.

Anschließend strickst du die Maschen des Vorderteils bis zum nächsten Maschenmarkierer für den Ärmel und wiederholst das Ganze.

Stricke dann die verbleibenden Maschen bis zur Mitte des Rückens beziehungsweise bis zum Rundenende.

Tipp: Bei diesem Schritt kannst du die Maschenmarkierer entfernen, bis auf den am Rundenbeginn.

Top-Down-Pullover stricken - Raglan

4) Körper

Jetzt hast du also die Maschen beider Ärmel stillgelegt, entweder auf Seilen mit Endkappen oder auf Garnresten. Die Maschen des Körpers liegen auf deiner Rundstricknadel.

Stricke nun weiter in der Runde, bis der Körper so lang ist wie in der Anleitung angegeben.

Top-Down-Pullover mit Raglanärmeln stricken

5) Ärmel

Wenn der Körper fertig ist, strickst du die Ärmel. Dafür hebst du die stillgelegten Maschen des ersten Ärmels auf eine Rundstricknadel von 80 cm Länge (mindestens), um mit der Technik Magic loop zu stricken. Kennst du diese Technik noch nicht? Dann schau dir das folgende Video an:

Tipp: Ein Seil von 80 cm oder länger macht das Stricken mit dem Magic loop bequemer. Wenn es dir lieber ist, kannst du die Maschen jedoch auch gleichmäßig auf ein Nadelspiel verteilen. Dies ist perfekt, um einen kleinen Umfang wie den der Ärmel in der Runde zu stricken.

Stricke die Ärmel –mit der entsprechenden Länge für deine Größe– bis zum Ärmelbündchen. Dabei arbeitest du Abnahmen wie in der Anleitung angegeben.

Anleitung Raglanpullover stricken - Katia

1.2 | Schritt für Schritt zum Top-down-Pulli mit Rundpasse

Diese Konstruktion ist ideal zum Stricken von Motiven im Struktur- oder Lochmuster, die die gesamte Passe zieren. Außerdem ist sie perfekt für Jacquardmuster im isländischen Stil Lopapeysa.

Anleitung Pulli mit Rundpasse

Anleitung Top-down-Pullover auf der Rundstricknadel mit Island-Muster

Im Grunde strickst du diese Art Pullover wie den Top-down-Pulli mit Raglanärmeln. Der einzige Unterschied ist, wie die Zunahmen der Passe verteilt sind.

Top-Down-Pullover stricken - Rundpasse

Zunahmen für die Rundpasse

Du strickst 8 Zunahmen pro Runde (genauso viele wie für die Raglanärmel), verteilst sie jedoch gleichmäßig. So ergeben sich keine Raglanlinien und deine Passe wird rund.

Top-Down-Pullover stricken - Rundpasse und Ärmel

Tipp: Wir empfehlen dir, diese Art Strickstück gut zu spannen. Denn im Gegensatz zu den Raglanärmeln ergibt sich hier keine natürliche Schulterform.

Anleitung Damenpullover auf der Rundstricknadel - top-down

2 | Anleitungen für Bottom-up-Pullover

Bei Bottom-up-Anleitungen wird der Pulli unten begonnen, also am Taillenbündchen. Dann strickst du den Körper nach oben, bis du beim Halsbündchen angelangst bist.

Körper

Zuerst schlägst du die in der Anleitung angegebene Maschenzahl an. Dann schließt du die Arbeit zur Runde und strickst das Taillenbündchen deines Pullovers.

Ärmel

Wenn du bei den Achseln angelangt bist, legst du den Körper zunächst zur Seite. Denn nun sind die Ärmel dran. Folge der Anleitung und stricke die Ärmel separat, entweder zuerst einen und dann den anderen oder beide gleichzeitig.

Tipp: Wenn du beide Ärmel gleichzeitig strickst, stellst du sicher, dass du immer die gleiche Anzahl Reihen arbeitest. In diesem Fall empfehlen wir dir, mit zwei Knäuel (eins pro Ärmel) zu stricken. Oder du nimmst ein Knäuel und strickst mit dem Faden, der außen liegt, und mit dem, der von innen kommt. Achte genau darauf, den richtigen Faden für jeden Ärmel zu verwenden und die angegebenen Zunahmen auch für beide Ärmel zu stricken.

Ärmel und Körper verbinden

Wenn die Ärmel fertig gestrickt sind, verbindest du sie mit dem Körper. Stricke dabei die Maschenzahl, die in der Anleitung angegeben ist.

Pullover auf der Rundstricknadel bottom-up

Passe

Genau wir bei der Top-down-Konstruktion gibt es zwei Passen-Arten: Raglan und die Rundpasse. Beides haben wir oben schon ausgeführt.

Bei der Rundpasse strickst du die Abnahmen gleichmäßig auf die Runde verteilt, wie oben erklärt.

Anleitung Pullover mit Norwegermuster in der Runde

Herrenpullover von unten nach oben stricken - Anleitung von Katia

edler rundgestrickter Damenpulli - Anleitung von Katia

Beim Raglan hingegen legst du die Stellen genau fest, an denen du in jeder Runde abnimmst. So entstehen die charakteristischen Raglanlinien von der Achsel zum Hals.

Plus-Size-Anleitung Bottom-up-Pulli auf der Rundstricknadel

Anleitung Pullover für Herren nahtlos in der Runde

Anleitung Pullover auf der Rundstricknadel für Damen

Du siehst also, wenn du deinen Pullover von unten strickst, nimmst du bei der Passe nicht zu, sondern strickst Abnahmen.

Mit diesem Leitfaden wird dein nächster nahtloser Pulli mit Sicherheit eine runde Sache! ? Hast du Lust, mit uns nun einen Pullover auf der Rundstricknadel zu stricken?