Amigurumi-Projekt | Mehrfarbige Fotokamera von Actante Dourada

Amigurumi-Projekt

Amigurumi-Projekt und Foto! Das wird sicherlich ein klasse Foto mit der farbenfrohen Kamera, die Actante Dourada in ihrem Amigurumi-Projekt vorstellt. Schon allein weil Io Morales, die Actante Dourada ins Leben gerufen hat, eine besonders talentierte Häkelporträtistin ist. Sie schafft es mit der Amigurumi-Technik Rockstars, Berühmtheiten aus Film und Fernsehen, aus Serien, Videospielen sowie Familienmitglieder, Freunde und sogar Haustiere nachzubilden. Wirf doch mal einen Blick in ihr Fotoalbum! Fange auch du jedes Detail und jede Masche mit diesen originellen Kameras ein. Folge einfach der Häkelanleitung, die uns Actante Dorado präsentiert, und kombiniere nach Herzenslust die Farben von Amigurumi 100% Cotton. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Hier kommt eine ganze Flut von Bildern!

Amigurumi-Projekt

Geflasht? Wenn du mehr interessante Kreationen von Actante Dourada kennenlernen willst, und auch die genialen Porträts nicht verpassen willst, solltest du unbedingt die Facebook und Instagram abonnieren. Du wirst überrascht sein!

Amigurumi-Projekt

Amigurumi-Projekt Kamera

Material

1 Wollnadel

Häkelnadel Nr. 2,5 mm

Füllwatte

Beliebiges Set von Katia Amigurumi 100% Cotton

Empfohlene Grundkenntnisse

Luftmasche, feste Masche, Fadenring, zunehmen und abnehmen.

Farbpalette

Bezüglich des Farbsortiments von Katia Amigurumi 100% Cotton bietet Actante Dorado Spielraum bei der Auswahl der Farben. Die Kameras auf den Fotos sind mit jeweils 5 Farben gearbeitet, die sich in jeder Runde abwechseln, sowie einer anderen Farbe für das Objektiv und einer weiteren zum Besticken der Kamera. Der besondere Reiz liegt darin, dass hier jeder seine persönlichen Lieblingsfarben kombinieren kann.

Häkelanleitung

  1. Gehäuse der Kamera

Es wird in Runden gearbeitet. In jeder neuen Runde wird die Farbe gewechselt.

1.Rd. 11 Luftmaschen.

2.Rd. Um die Luftmaschenkette herum feste M. arbeiten (die erste Luftmasche überspringen), 9 feste M., 3 feste M. in 1 M., 8 feste M., 2 feste M. in 1 M. (insgesamt 22 M.).

3.Rd. 3 feste M. in 1 M. , 8 feste M., 3 feste M. in 1 M., 1 feste Masche, 3 feste M. in 1 M., 8 feste M., 3 feste M. in 1 M., 1 feste Masche (insgesamt 30 M.).

4.Rd. 1 feste Masche, 3 feste M. in 1 M., 10 feste M., 3 feste M. in 1 M., 3 feste M., 3 feste M. in 1 M., 10 feste M., 3 feste M. in 1 M., 2 feste M. (insgesamt 38 M.).

5.Rd. 2 feste M., 3 feste M. in 1 M., 12 feste M., 3 feste M. in 1 M., 5 feste M., 3 feste M. in 1 M., 12 feste M., 3 feste M. in 1 M., 3 feste M. (insgesamt 46 M.).

6.Rd. 3 feste M., 3 feste M. in 1 M., 14 feste M., 3 feste M. in 1 M., 7 feste M., 3 feste M. in 1 M., 14 feste M., 3 feste M. in 1 M., 4 feste M. (insgesamt 54 M.).

7.Rd. (Die Häkelnadel immer in das hintere Maschenglied einstechen) 4 feste M., 2 feste M. zusammen abmaschen, 15 feste M., 2 feste M. zusammen abmaschen, 8 feste M., 2 feste M. zusammen abmaschen, 15 feste M., 2 feste M. zusammen abmaschen, 4 feste M. (insgesamt 50 M.).

8. – 13.Rd. 50 feste M.

Den Faden abschneiden und vernähen.

Amigurumi-Projekt

  1. Kameradeckel

1.Rd. 11 Luftmaschen.

2.Rd. Um die Luftmaschenkette herum feste M. arbeiten (die erste Luftmasche überspringen), 9 feste M., 3 feste M. in 1 M., 8 feste M., 2 feste M. in 1 M. (insgesamt 22 M.).

3.Rd. 3 feste M. in 1 M., 8 feste M., 3 feste M. in 1 M., 1 feste Masche, 3 feste M. in 1 M., 8 feste M., 3 feste M. in 1 M., 1 feste Masche (insgesamt 30 M.).

4.Rd. 1 feste Masche, 3 feste M. in 1 M., 10 feste M., 3 feste M. in 1 M., 3 feste M., 3 feste M. in 1 M., 10 feste M., 3 feste M. in 1 M., 2 feste M. (insgesamt 38 M.).

5.Rd. 2 feste M., 3 feste M. in 1 M., 12 feste M., 3 feste M. in 1 M., 5 feste M., 3 feste M. in 1 M., 12 feste M., 3 feste M. in 1 M., 3 feste M. (insgesamt 46 M.).

6.Rd. 3 feste M., 2 feste M. in 1 M., 14 feste M., 2 feste M. in 1 M., 7 feste M., 2 feste M. in 1 M., 14 feste M., 2 feste M. in 1 M., 4 feste M. (insgesamt 50 M.).

Den Faden abschneiden und vernähen.

  1. Objektiv

1.Rd. Fadenring (mit 6 festen M.).

2.Rd. 6 x 2 feste M. in 1 M. (insgesamt 12 M.).

3.Rd. [1 feste M., 2 feste M. in 1 M.] x 6 (insgesamt 18 M.).

4.Rd. [2 feste M., 2 feste M. in 1 M.] x 6 (insgesamt 24 M.).

5.Rd. [3 feste M., 2 feste M. in 1 M.] x 6 (insgesamt 30 M.). Alles mit derselben Farbe, damit sich das Objektiv von den anderen Teilen abhebt.

6.Rd. [4 feste M., 2 feste M. in 1 M.] x 6 (insgesamt 36 M.).

7.Rd. (Die Häkelnadel in das hintere Maschenglied einstechen) 36 feste M.

8. – 11. Rd. 36 feste M.

Den Faden abschneiden und vernähen.

  1. Auslöser

1.Rd. Fadenring (mit 6 festen M.).

2.Rd. 6 x 2 feste M. in 1 M. (insgesamt 12 M.).

3.Rd. (Die Häkelnadel in das hintere Maschenglied einstechen) 12 feste M.

Den Faden abschneiden und vernähen.

  1. Besticken

Gestickte M.: Abwechselnd Kettenstich und Zickzack-Linie.

Amigurumi-Projekt

  1. Nähen und Zusammenfügen.

Füllwatte in die Kamera stopfen und das Gehäuse Masche für Masche mit dem Deckel zusammennähen.

Füllwatte in das Objektiv stopfen und das Objektiv in die Mitte der Kamera nähen.

Füllwatte in den Auslöser stopfen und den Auslöser an eine Ecke oben auf die Kamera nähen.