#Stripesweater von Helenas Handarbeit – stricke ganz einfach einen Pullover mit Blockstreifen in der Runde

Hi, ich bin Helena, Gründerin des Kreativblogs Helenas Handarbeit. Ich brenne einfach dafür, neue Strickdesigns zu entwerfen, verschiedene Garne auszuprobieren und meine Ideen mit der Community nicht nur auf meinem Blog, sondern auch auf Instagram und Pinterest zu teilen. Denn Social Media empfinde ich als absolute Inspirationsbereicherung für uns kreativen Köpfe. Übrigens habe selber erst vor drei Jahren das Häkeln und dann das Stricken per YouTube gelernt. Ich liebe Mohair und flauschige Garne, wie Katia Cotton-Merino und 50 Mohair Shades. Diese wunderschöne Wolle hat mich zu meinem etwas skandinavisch angehauchten Strickpullover, dem #Stripesweater, inspiriert. Er ist mit seiner schlichten Form auch für Anfänger geeignet, also strick ihn doch nach! Im Folgenden findest du die Anleitung in 4 Größen: von S bis XL.

streifen-pulli-#stripessweater-stricken

Kuschelig, casual und skandi: #Stripesweater

Meine Strickanleitung für dein nächstes Must-Have: Kuschelige Qualität, gerader Schnitt und doppeltes Halsbündchen. Der #Stripesweater wird mit zweifädig und nahtlos auf dicken Rundstricknadeln von unten nach oben gearbeitet. Dafür strickst du zunächst den Rumpfteil mit seinen breiten farbigen Blockstreifen in der Runde und nutzt zum Verbinden der Schultern die Technik des Abkettens mit drei Nadeln. Dann strickst du die Ärmel an, und zwar ebenfalls in der Runde. Ganz zum Schluss kommt das doppelt liegende Halsbündchen an die Reihe: Es wird zweimal so hoch gestrickt, wie es am Ende sein soll. Dann schlägst du es um und nähst es an der Innenseite des Pullis fest. Dadurch erhält er ein tolles, professionelles Finish.

streifen-pulli-#stripessweater-stricken

Pullover mit Colorblocking stricken

Die breiten farbigen Blockstreifen des #Stripesweater sind einerseits zeitlos-klassisch, andererseits aber wieder total angesagt. Ich muss gestehen: Zwischendurch habe ich mich verunsichern lassen, ob die Farbblöcke nicht vielleicht doch eine kleine Disharmonie auslösen könnten, vor allem weil ich die Reihenfolge der Farben an den Ärmeln unbedingt ein wenig verschieben wollte. Daher kommt der zwischendurch plötzlich dunkelblaue Streifen an den Ärmeln, der sich am Rumpfteil nicht an der gleichen Stelle mittig, sondern erst ganz unten zeigt. Inzwischen mag ich es sehr und bin froh, dass die Ärmel die Symmetrie ein wenig unterbrechen. Denn sie machen das Design sehr modern und ein bisschen unkonventionell.

streifen-pulli-#stripessweater-stricken

Farbkombinationen

Das Tolle an Colourblocking ist, das man durch das Kombinieren verschiedener Farben ganz unterschiedliche Looks erhält. Such dir also aus der Farbpalette von Cotton-Merino deine individuellen Töne aus und spiele mit der Wirkung der Farben. Welcher Stil ist deiner?

streifen-pullover-farbkombis

Anleitung  #Stripesweater von Helenas Handarbeit

Niveau: Anfänger

Größen und Maße:

a) S, b) M, c) L, d) XL

  • Breite: a) 44 b) 48 c) 52 d) 56 cm
  • Länge: a) 51 b) 53 c) 55 d) 57 cm
  • Ärmelbreite (leichte Ballonärmel): a) 21 b) 23 c) 26 d) 28 cm
  • Ärmellänge: a) 39 b) 47 c) 55 d) 63 cm (inkl. 4 cm Bündchen)

Das Rumpfteil ist recht eng anliegend und für einen Strickpulli verhältnismäßig kurz. Wenn du also einen längeren oder weiteren Pulli stricken möchtest, solltest du nach Bedarf zusätzliche Maschen anschlagen und einfach ein paar weitere Runden stricken oder eine Größe größer wählen.

Material

  • Katia Cotton-Merino:
    Fb. 131 (Hellblau), 130 (Gelb), 100 (Naturweiß) je
    a) 2, b) 3, c) 4, d) 5 Knäuel
    Fb. 57 (Nachtblau-Schwarz)
    a) 1, b) 1, c) 1, d) 2 Knäuel
  • Katia 50 Mohair Shades:
    Fb. 31 (Blau), 21 (Gelb), 1 (Naturweiß), 35 (Nachtblau) je
    a) 1, b) 2, c) 2, d) 3 Spindeln
  • Rundstricknadel 7 mm, 80 cm lang
  • Rundstricknadel oder ein Nadelspiel 6 mm für Hals- und Ärmelbündchen
  • Optional: Nadelspiel 7 mm für die Ärmel
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Wollnadel

Verwendete Maschen und Techniken

Glatt rechts in Runden und in Reihen in Runden: in jeder Rd alle M re str; in Reihen: in jeder HR alle M re str, in jeder RR alle M li str

Rippenmuster 1×1 Rd 1: *1re, 1li*, von * bis * wdh bis zum Ende der Rd. In den nächsten Rd alle M so str, wie sie sie erscheinen.

Zunahme – 1re zunehmen: Mit der linken Nadel von hinten nach vorn unter den Faden zwischen zwei Maschen einstechen und dann re abstricken.

Abnahme – 2 M rechts zusammenstricken

Abketten mit 3 Nadeln

Magic Loop

Maschenprobe

Glatt rechts mit Stricknadeln 7 mm: 10 x 10 cm = 12M x 14R

Abkürzungen

  • re – rechte Masche
  • li – linke Masche
  • glatt re – glatt rechts
  • ZunZunahme aus dem Querfaden
  • 2reZus2M rechts zusammenstricken
  • wdhwiederholen
  • R – Reihe(n)
  • Rd – Runde(n)

Hinweis: Der Pulli wird zweifädig gestrickt, das heißt mit einem Faden Cotton-Merino und einem Faden 50 Mohair Shades gleichzeitig. Der Körper und die Ärmel werden in Runden auf der Rundstricknadel gestrickt. Die Ärmel strickst du direkt an den Körper an.

Körper

Mit Katia Cotton-Merino Fb. 57 und 50 Mohair Shades Fb. 35 sowie Rundstricknadel 7 mm: -a) 105 -b) 115 -c) 125 -d) 135M anschlagen. Zur Runde schließen und am Rundenbeginn einen Maschenmarkierer setzen.

Dann strickst du 4 cm im Rippenmuster 1×1.

Den Rest des Körpers glatt re stricken, bis die Arbeit a) 9, b) 11, c) 13, d) 15 cm misst.

Nun zu Katia Cotton-Merino Fb. 131 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 31 wechseln und glatt re weiterstricken, bis die Arbeit a) 15, b) 17, c) 19, d) 21 cm misst.

In der nächsten Rd gleichmäßig verteilt 12M zunehmen (a) 117, b) 127, c) 137, d) 147M) und weiter glatt re stricken, bis die Arbeit a) 18, b) 20, c) 22, d) 24 cm misst.

In der nächsten Rd gleichmäßig verteilt 10M zunehmen (a) 127, b) 137, c) 147, d) 157M) und weiter glatt re stricken, bis die Arbeit a) 23, b) 25, c) 27, d) 29 cm misst.

Dann zu Katia Cotton-Merino Fb. 130 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 21 wechseln und glatt re weiterstricken, bis die Arbeit a) 30, b) 32, c) 34, d) 36 cm misst.
In der nächsten Rd gleichmäßig verteilt a) 11, b) 13, c) 15, d) 17M zunehmen (a) 138, b) 150, c) 162, d) 174M).
In der nächsten Rd die Arbeit wie folgt aufteilen: a) 70, b) 76, c) 82, d) 88M für das Vorderteil und a) 68, b) 74, c) 80, d) 86M für das Rückenteil.

Diese beiden Teile werden nun getrennt glatt re in Reihen weitergestrickt.

Vorderteil

Auf einer Höhe von a) 37, b) 39, c) 41, d) 43 cm zu Katia Cotton-Merino Fb. 100 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 1 wechseln und glatt re weiterstricken, bis die Arbeit a) 44 b) 46 c) 48 d) 50 cm misst.

Für den Halsausschnitt dann die mittleren a) 16 b) 18 c) 20 d) 22M des Vorderteils stilllegen und beide Schultern separat weiterstricken.

*Auf der Seite des Halsausschnitts 2M in der 1. R und je 1M in der 3. und 5. R abketten.

Über die verbleibenden a) 23 b) 25 c) 27 d) 29M noch 2 R glatt re stricken und dann die M stilllegen (nicht abketten).*

Die Angaben von * bis * für die andere Schulter wiederholen.

streifen-pulli-#stripessweater-stricken

Rückenteil

Die a) 68, b) 74, c) 80, d) 86M wie beim Vorderteil glatt re stricken, bis die Arbeit a) 48, b) 50, c) 52, d) 54 cm misst. Dann die a) 20, b) 22, c) 24, d) 26M in der Mitte stilllegen und die rechte und linke Schulter separat stricken.

*Auf der Seite des Halsausschnitts in der 1. R 1M abketten und über die verbleibenden a) 23, b) 25, c) 27, d) 29M noch 1 R glatt re stricken.*

Die Angaben von * bis * für die andere Schulter wiederholen.

Vorder- und Rückenteil verbinden: An beiden Schultern die je a) 23 b) 25 c) 27 d) 29M des Vorder- und des Rückenteils zusammen mit 3 Nadeln abketten.

Ärmel

Mithilfe der Häkelnadel a) 56, b) 58, c) 60, d) 62M rings um den Armausschnitt aufnehmen.

Mit dem Nadelspiel oder der Rundstricknadel 7 mm (ggf. mithilfe der Technik Magic Loop) und Cotton-Merino Fb. 100 sowie Katia 50 Mohair Shades Fb. 1: a) 7, b) 9, c) 11, d) 13 cm glatt re in der Runde stricken.

Zu Katia Cotton-Merino Fb. 57 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 35 wechseln und weitere a) 9, b) 11, c) 13, d) 15 cm glatt re stricken.

Zu Katia Cotton-Merino Fb. 131 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 31 wechseln und wieder a) 11, b) 13, c) 15, d) 17 cm glatt re stricken, bis der Ärmel a) 27, b) 29, c) 31, d) 33 cm misst.

Zu Katia Cotton-Merino Fb. 130 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 21 wechseln und weitere a) 5, b) 7, c) 9, d) 11 cm glatt re stricken.

Abnahmen

Rd 1: Gleichmäßig verteilt 10M abnehmen.

Rd 2: Alle M re stricken.

Rd 3: Gleichmäßig verteilt 10M abnehmen.

Zu Nadelstärke 6 mm wechseln.

Rd 4: Alle M re stricken.

Rd 5: Weiter 8M gleichmäßig verteilt abnehmen (a) 28 b) 30 c) 32 d) 34M).

Anschließend strickst du 4 cm im Rippenmuster 1×1 und kettest deine restlichen Maschen elastisch ab.

Den zweiten Ärmel strickst du dann genauso.

Halsbündchen

Mit Katia Cotton-Merino Fb. 100 und Katia 50 Mohair Shades Fb. 1, nimmst du rings um den Halsausschnitt a) 54, b) 60, c) 66, d) 72M auf (inkl. der vorher stillgelegten Maschen des Vorder- und Rückenteils) und strickst dann a) 8, b) 9, c) 10, d) 11 cm im Rippenmuster 1×1.

Anschließend kettest du die Maschen elastisch ab, schlägst den Halsausschnitt nach innen ein und nähst diesen von der linken Seite fest.

Fertigstellung

Schließlich alle Fäden vernähen und deinen coolen #stripesweater von Helenas Handarbeit ausführen.

streifen-pulli-#stripessweater-stricken