Craft Lovers ♥ Häkelanleitung Top Summer Lincys von Knitting the Skyline

Häkelanleitung Top Summer
Hallo Sommer! Wir begrüßen dich mit dem Top Summer Lincys, das Lucía von Knitting the Skyline für unsere Sparte Craft Lovers entworfen hat. Die vielseitige Madrileña ist für alles zu haben: Amigurumi, Strickmode, Häkeln, Macramé und auch Sticken. Für ihre Leidenschaft zum DIY hat sie sogar ihren Bürojob aufgegeben und widmet sich nun ganz der wunderbaren Welt der Wolle und des Handgemachten. Die umtriebige Lucía verbringt ihre Zeit damit, Workshops zu geben sowie Strick- und Häkelanleitungen zu entwerfen. Ihre einfachen, jugendlichen und frischen Designs kannst du auf ihrem Instagram-Profil entdecken. Natürlich solltest du unbedingt auch Schritt für Schritt ihrer Anleitung folgen und dieses tolle Top Summer Lincys aus Katia Lincys häkeln.

Häkelanleitung Top Summer

Top Summer Lincys

Häkelanleitung von Knitting the Skyline

Material: 5 Knäuel Katia Lincys Fb. 305, Häkelnadel Nr. 5, Wollnadel, Maschenmarkierer und Schere.

Verwendete Maschen und Techniken [►VIDEOS]

  • Luftm.: Luftmasche
  • Kettm.: Kettmasche
  • fe. M.: feste Masche
  • hlb. Stb.: halbes Stäbchen
  • Stb.: Stäbchen
  • abn.: abnehmen, indem zwei aufeinanderfolgende M. zusammengehäkelt werden
  • zun.: zunehmen, indem zwei M. in dieselbe M. der Vorrunde gehäkelt werden

Maße Größe S: 51 cm breit x 43 cm hoch (ohne Träger; 67 cm mit Trägern)

Maschenprobe 10×10 cm: 14 Stäbchen x 7 Reihen

Wie passe ich die Anleitung für eine andere Größe an? Zunächst eine Maschenprobe wie angegeben mit Stäbchen häkeln und den Hüftumfang messen. Danach kann über einen einfachen Dreisatz die benötigte Maschenanzahl errechnet werden. Die Maschenprobe dient dabei als Referenz (10 cm = X Maschen). Die benötigte Gesamt-Maschenanzahl für den gemessenen Hüftumfang berechnen. Schließlich das Ergebnis durch 2 teilen, um die entsprechende Maschenzahl für Vorder- bzw. Rückenteil zu erhalten.

Häkelanleitung Top Summer

Vorderteil

1: 60 Luftm. + 3 Luftm. (ersetzen das erste Stäbchen der nächste R.).

HINWEIS: Jede Reihe mit drei Luftmaschen beginnen, wenn nichts anderes angegeben ist.

2: 60 Stb. (insgesamt 61 Stb. inkl. der drei Luftm. vom Anfang).

3: 61 Stb. (61 Stb.)

4: 5 Luftm., 2 Stb. der Vorrunde überspringen, *1 Stb., 2 Luftm., 2 Stb. der Vorrunde überspringen*. Die Angaben zwischen * bis zum Ende der Reihe wdh. (31 Stb. + 30 Luftm.)

5: 61 Stb. (dabei in die Stb. der Vorrunde und in das entstandene Loch unter den Luftmaschen häkeln).

6-10: R. 3 bis R. 5 wiederholen. (61 Stb.)

Nun am Beginn und Ende der Reihe mit den Abnahmen beginnen:

11: 1 Stb. abn., 57 Stb., 1 Stb. abn. (59 Stb.)

12: 1 Stb. abn., 55 Stb., 1 Stb. abn. (57 Stb.)

13: 2 Stb. abn., 51 Stb., 2 Stb. abn. (53 Stb.)

14-31: 53 Stb. (53 Stb.)

32: Diese Reihe NICHT mit 3 Luftm. beginnen. Nur 1 Luftm. arbeiten und dann wie folgt weiterhäkeln: 7 fe. M., 3 hlb. Stb., 33 Stb., 3 hlb. Stb., 7 fe. M. (für den Armausschnitt).

33: 10 Kettm. (in diese wird im Folgenden nicht mehr gehäkelt), Maschenmarkierer setzen, 33 Stb., Maschenmarkierer setzen, 10 Kettm. (wie zu Beginn der Reihe). (33 Stb. + 20 Kettm.) Faden abschneiden und durch die letzte M. ziehen.

Die Träger werden an den M. mit Maschenmarkierern direkt neben den Kettmaschen angesetzt. Die 33 Stb. wie folgt aufteilen: 16 Stb. für den rechten Träger, 1 Stb. bleibt frei, 16 Stb. für den linken Träger.

Häkelanleitung Top Summer

Träger (2x)

34: Luftm., 2 fe. M., 2 hlb. Stb., 8 Stb., 2 hlb. Stb., 2 fe. M. (16 M.)

35: 3 Luftm. (zählen nicht als Stb.), wie folgt weiterhäkeln und dabei in die 4. M. von der Nadel an gezählt einstechen: 1 Stb. abn., 12 Stb., 1 Stb. abn. (14 Stb.)

36: 3 Luftm. (zählen nicht als Stb.), wie folgt weiterhäkeln und dabei in die 4. M. von der Nadel an gezählt einstechen: 2 Stb. abn., 6 Stb., 2 Stb. abn. (8 Stb.)

37: 3 Luftm. (zählen als Stb.), 2 Stb., 1 Stb. abn., 2 Stb. (6 Stb.)

38-54: 6 Stb.

Faden abschneiden, durchziehen und das Ende der Träger später an das Rückenteil nähen.

Rücken

1 bis R. 31 des Vorderteils wiederholen.

32: Wie R. 4 (Lochmuster). Faden abschneiden und durch die letzte M. ziehen.

Top Summer Fertigstellung. Die Seitennähte schließen. Dabei darauf achten, dass die entsprechenden Reihen des Vorder- und Rückenteils aufeinandertreffen. Die Träger an das Rückenteil nähen: Die durch die Luftm. geformten Löcher zählen und die Träger ab dem sechsten Loch vom Armausschnitt aus annähen. Schließlich alle Fäden vernähen und dieses sommerliche Leinentop genießen. 😊