Ein Osterkörbchen nähen – Lerne mit unserem Videotutorial, wie du dieses fröhliche Huhn machst

Suchst du noch ein schönes Nähidee für Ostern? Wir haben das perfekte Projekt für dich: ein schönes Osterkörbchen in Form eines fröhlichen Huhns. Wir haben dazu unseren Musselin Chicken in Orange verwendet, der mit lustigen Hühnermotiven bedruckt ist. Lerne mit unserer kostenlosen Schnittvorlage und dem Videotutorial Schritt für Schritt, wie du ein Osterkörbchen nähen kannst, und zwar an nur einem Nachmittag. Ein einfaches und sehr praktisches Projekt.

Ideal zum Ostereier suchen und sicher aufbewahren!

Osterkörbchen-nähen-Huhn-Videotutorial

Ein Osterkörbchen nähen

Wir haben für dieses Projekt unseren Musselin Chicken Mousseline. Denn dieser Stoff aus 100 % Baumwolle mit Hühnermotiven auf orangefarbenem Grund ist einfach perfekt. Er ist sehr weich, doppellagig und zudem ideal für Kleidung und Accessoires für Kinder und Babys.

Sein Crinkle-Effekt gibt ihm ein spannendes, rustikales Aussehen. Wir haben für den Außenstoff und das Futter denselben Stoff verwendet.

Zum Nähen dieses Osterkörbchens benötigst du:

Osterkörbchen-nähen-Huhn-Videotutorial

Tipps & Tricks

Bevor du loslegst, haben wir wie immer ein paar Tipps:

  • Wasche alle Stoffe vor dem Nähen, damit sie dir später nicht einlaufen und sich das Projekt verzieht.
  • Verwende eine Universal-Nadel der Stärke 80/90.
  • Achte darauf, dass alle Teile exakt zugeschnitten sind und genau aufeinander liegen, damit du nicht wieder auftrennen musst.

Nähanleitung

Schau dir im Videotutorial an, wie du das Osterkörbchen nähst, und folge dann den einzelnen Schritten für ein Resultat mit Auszeichnung. Wie du im Video sehen kannst, ist die Nahtzugabe nicht in der Schnittvorlage enthalten, mit Ausnahme von Schnabel, Kamm und Kinnlappen.

1- Zuerst schneide alle Teile zu. Die Teile aus Volumenvließ/Foam brauchen keine Nahtzugabe.

2- Klebe das Vließ auf die Rückseite der 3 Außenteile.

3- Nähe oder klebe die Kopfteile aus weißem Filz auf die beiden äußeren Körperteile.

4- Nähe oder klebe jeweils die beiden Teile von Kamm, Schnabel und Kinnlappen zusammen.

5- Lege diese Teile wie im Video gezeigt auf einen Kopfteil und nähe sie fest.

6- Lege Außenteile und Futter rechts auf rechts aufeinander und nähe sie anschließend zwischen den Markierungen zusammen. Bügle die Naht auf.

Osterkörbchen-nähen-Huhn-Videotutorial

7- Lege dann die beiden Außenteile rechts auf rechts und nähe die Seiten zusammen. Wiederhole das anschließend für das Futter.

8- Versäubere den Boden mit einem Zickzackstich. Er besteht aus einer Lage Stoff, Vließ und einer zweiten Lage Stoff.

9- Wende den Korb und forme die Ecken gut aus. Bügle und steppe anschließend den oberen Rand einmal ringsherum ab.

10- Nähe drei Steppnähte am Schwanz.

11- Stecke den Boden an den Korb und nähe in ringsherum fest. Du kannst entweder die versäuberte Nahtzugabe im Innern des Korbs lassen oder sie für ein besonders schönes Finish mit Schrägband einfassen.

12- Zeichne oder sticke schließlich das Auge auf.

Osterkörbchen-nähen-Huhn-Videotutorial

Und fertig ist dein Osterkorb! Oder vielleicht möchtest du damit auch einfach deine Küche dekorieren… Wir hoffen, dass dir das Tutorial gefallen hat und dass du Lust bekommen hast, verschiedene Stoffe auszuprobieren, so wie unsere Musseline.

Frohe Ostern!

 

%d Bloggern gefällt das: